Ambient Media Analyse

Die Ergebnisse der AMA 13/14

Schulmarketing wirkt – die AMA beweist es

Nach der erfolgreichen Ambient Media-Analyse 2008/09 hat der Trägerkreis der Studie fünf Jahre später eine neue Untersuchung bezüglich der Leistungswerte von Ambient Medien in Auftrag gegeben.

Die Ergebnisse liegen als aktuelle „AMA 2013/14“ vor und bestechen durch ihre hohe Aussagekraft und Validität. Die AMA 2013/14 beantwortet insbesondere die Frage, welche Zielgruppe mit welcher Affinität in welchem Umfeld angesprochen werden kann. Dabei lässt sie Vergleichswerte sowohl zwischen klassischen Medien und Ambient Medien, als auch Vergleiche zwischen den unterschiedlichen Umfeldern zu.

Mehr als 3.000 Face-to-face-Interviews wurden bundesweit in Städten mit über 100.000 Einwohnern geführt, um aussagekräftige Daten hinsichtlich der Medienwahrnehmung und -nutzung zu erheben.

Die Ergebnisse der Studie sind in das Programm MDS integriert und können dort abgefragt und analysiert werden. Ausgewählte – und hinsichtlich junger Zielgruppen besonders relevante – Ergebnisse möchten wir Ihnen aber hier bereits vorstellen.

    • Aktuelleste Studie: AMA 2013/2014
    • Grundgesamtheit: Bevölkerung, 14-49 Jahre, Städte > 100.000 Einwohner
    • 3.000 Face-to-Face CAPI Interviews
    • 58 Ambient Medien in 22 Umfelder
    • Intermedial vergleichbare Leistungswerte
    • Erstellung von Affinitäts-Indizes und Medien-Rangreihen

Ausgewählte Ergebnisse der AMA 13/14: